dzgevol

Bericht vom 20. Graduiertentreffen in Graz

DZG Graduiertentreffen Graz 2015

Advertisements

Erstmals fand im Jahr 2015 das Graduiertentreffen der Fachgruppe Evolutionsbiologie als Satellitensymposium zur DZG-Jahrestagung statt. Mit Unterstützung der Organisatoren der Jahrestagung um Prof. Christian Sturmbauer und Dr. Kristina Sefc luden Sandra Steiger, Johannes Stökl und Volker Nehring am 8. und 9. September 2015 nach Graz ein.

Gut 30 Teilnehmer folgten der Einladung und diskutierten in Vorträgen, Posterbeiträgen und beim gemeinsamen Abendessen über das Thema “Evolutionary Biology: from the field into the lab”. Es wurde ein Preis für den besten Beitrag ausgelobt, dabei handelte es sich um das Buch „The Malay Archipelago“ von Alfred Russel Wallace. Gewonnen hat ihn Tilottama Biswas von der Universität Gießen mit ihrem Vortrag “Can coevolution with a parasite lead to emergence of cross-resistance in the host? A study on survival and gene expression upon infection”.

Als Hauptredner sprachen Dr. Sara Leonhardt (Würzburg) über die Kommunikation bei Stachellosen Bienen und warum man nicht immer auf seinen Betreuer hören sollte sowie Prof. Dr. Klaus Fischer (Greifswald) über die Anpassung von Schmetterlingen an Temperaturvariation. Zudem kamen die Teilnehmer in den Genuss eines Vortrages von Prof. Dr. R. Craig Albertson (Amherst, Ma) zum Thema “Evolvability of the cichlid jaw: Using cichlids to better understand the development and evolution of complex phenotype”, zu dem die Fachgruppe gemeinsam mit den Organisatoren des Satellitensymposiums “Cichlid Science” eingeladen hatten.

Advertisements

Advertisements